Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

Am 2. Dezember 2010 kochen 15 Höseler Kindergartenfamilien verschiedenster Nationen Spezialitäten aus ihrer Heimat. Ab 13.30 Uhr werden dann im Großen Saal des Gemeindehauses die gekochten Speisen auf einem Buffet angeboten und können vor Ort gegessen werden.

Es wird eine Spendenbox für das Agape-Projekt von Schwester Heike in Indonesien aufgestellt. Schwester Heike unterstützt in diesem von Klima-Katastrophen geschüttelten Land Kinder und Jugendliche und ermöglicht ihnen Schulbesuch und Ausbildung.

Diese Veranstaltung findet vor dem Hintergrund des Nikolaustages am 6. Dezember statt. Nikolaus von Myra (heute Demre in der Türkei), geboren 280/286, gestorben zwischen 345 und 351 n. Chr., verteilte das von seinen Eltern geerbte Vermögen an die Armen. Er wurde mit 19 Jahren zum Priester geweiht, pilgerte ins Heilige Land und wurde dann Bischof von Myra. Die Legende bezeichnet ihn als temperamentvollen Streiter und zugleich als Mann, der fähig war diplomatisch zu vermitteln und Gnade vor Recht ergehen zu lassen.

325 nahm er am 1. Konzil in Nicäa teil. Über ihn verbreiteten sich über die Jahrhunderte hinweg viele Legenden, die vor allem seine menschenfreundliche und hilfsbereite Art bezeugen. Seit 1555 ist Nikolaus als Gabenbringer für Kinder belegt. Am 6. Dezember wurde früher das Gleichnis von den anvertrauten Talenten (Matth. 25, 14-23) erzählt, in dem drei Knechten Geld anvertraut wird und jeder Rechenschaft ablegen muss, was er damit gemacht hat. Der Brauch der Befragung der Kinder durch den Nikolaus, ob sie denn auch brav und fromm gewesen seien, geht darauf zurück. Heute ist „der Nikolaus“ weltweit bekannt, ob als Sinterklaas in den Niederlanden, als Santa Claus in Nordamerika, Papa Noel in Frankreich oder Noel Baba in der Türkei. Er ist der Patron von Russland, Lothringen, von Amsterdam, Fribourg, Meran, Bari, Trani in Apulien und New York; der Kinder, der Schüler, Mädchen und vieler anderer Bevölkerungsgruppen, Berufsgruppen (z.B. Seefahrer und Feuerwehr) und gegen Gefahren.

Der Gedenktag des Nikolaus‘ bietet sich somit als Zeitpunkt für ein interkulturelles Vorhaben wie gemeinsames Essen unterschiedlicher Nationen geradezu an.

Wer an diesem internationalen Benefizessen teilnehmen möchte, melde sich bitte telefonisch bei Frau Klapdohr im Gemeindebüro, Tel. 96910 oder bei Frau Weinsziehr im Kindergarten, Tel. 969120 an.

Losungen

Tageslosung von Samstag, 22. September 2018
Treu ist Gott und kein Böses an ihm, gerecht und wahrhaftig ist er.
Das ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen: Gott ist Licht, und in ihm ist keine Finsternis.

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen