Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

KirchenkreisDie Arbeitsgruppe „Konziliarer Prozess für Friede, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung“ im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann hat im Vorfeld des Weltklimagipfels in Paris folgende Veranstaltungen organisiert und lädt alle Interessierten, Fragenden und Suchenden ein:

Für Sonntag, 25. Oktober 2015 wird zum Mitpilgern auf der Teilstrecke Mettmann-Wuppertal des ökumenischen Pilgerweges für Klimagerechtigkeit eingeladen und


am Dienstag, 17. November 2015 heißt es „Starke Klimaziele für NRW! – Auf dem Weg zum Klimagipfel nach Paris". Der Umweltminister von NRW, Johannes Remmel wird nach Ratingen kommen, informieren und sich Ihren Fragen stellen. Richard Brand, Referent Umwelt, Klima, Energie der Evangelischen Kirche im Rheinland bringt als weiterer Fachmann eine kirchliche Perspektive mit in die Diskussion ein.

 

Geht doch
Sonntag, 25. Oktober 2015, 8.45 bis 18 Uhr
Geht doch!
Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit.

 

Im September startet der Pilgerweg für mehr Klimagerechtigkeit in Flensburg. Zum Weltklimagipfel werden die Pilgerinnen und Pilger im Dezember in Paris ankommen. Am 25. Oktober 2015 wird in Wuppertal des „Bergfest“ gefeiert, da hier die Hälfte der rund 1.500 km dann bereits zurückgelegt sind.
Machen Sie mit beim Klimapilgern von Mettmann nach Wuppertal. Nach einer kurzen Andacht um 8.45 Uhr starten die Klimapilger aus dem Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann von der Evangelischen Kirche in Mettmann-Mitte, Freiheitsstraße um 9.00 Uhr Richtung Wuppertal. Für den ca. 20 km langen Weg sind 6 Stunden mit Pausen eingeplant. Um 15.00 Uhr beginnt dann in Wuppertal das „Bergfest“ mit einem interessanten Programm, an dem mehrere hundert Menschen teilnehmen werden. Mehr Infos zum gesamten Klimapilger-Weg erhalten Sie unter www.klimapilgern.de. Die Rückfahrt von Wuppertal nach Mettmann erfolgt mit einem Reisebus. Um die Rückfahrt und den Pilgerweg gut organisieren zu können, bitten wir um eine kurze telefonische Anmeldung beim Evangelischen Familienbildungswerk unter 02102-10940, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über das Internet

www.ev-familienbildung.de.

Dienstag, 17. November 2015, 19.00 - 21.00 Uhr
Starke Klimaziele für NRW!
Auf dem Weg zum Klimagipfel nach Paris

Welche Rolle spielt Nordrhein-Westfalen eigentlich im Rahmen des Weltklimagipfels in Paris? Wie sehen die Klimaziele NRW aus? Was steht im Klimaschutzplan NRW? Diese und viele weitere Fragen rund um das Klima-Thema werden hier beantwortet oder können von Ihnen gestellt werden.
Als Informations- und Diskussionspartner stehen Ihnen der Umweltminister von NRW, Johannes Remmel und Richard Brand, Referent Umwelt, Klima, Energie der evangelischen Kirche im Rheinland zur Verfügung.  Dabei wird auch auf den Klimaschutzprozess in Ratingen eingegangen. Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Klimabeirat der Stadt Ratingen, der Arbeitsgruppe Konziliarer Prozess und dem Evangelischen Familienbildungswerk der NeanderDiakonie durchgeführt.
Der Abend schließt um 21.30 Uhr mit einem politischen Nachtgebet in der Stadtkirche. Veranstaltungsort ist der Saal im Haus am Turm, Angerstr. 11 / Turmstr. 10 in Ratingen-Mitte.
Bitte melden Sie sich zu dieser kostenfreien Veranstaltung kurz telefonische beim Evangelischen Familienbildungswerk unter 02102-10940, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über das Internet unter www.ev-familienbildung.de an.

Losungen

Tageslosung von Sonntag, 22. Juli 2018
8. Sonntag nach Trinitatis
Jene verlassen sich auf Wagen und Rosse; wir aber denken an den Namen des HERRN, unsres Gottes.
So sei nun stark durch die Gnade in Christus Jesus.

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen