Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

LogoVor zwanzig Jahren, am 13. Februar 1994, wurde Dr. Dieter Jeschke durch den damaligen Superintendenten des Kirchenkreises Niederberg, Pfarrer Richter und den damaligen Rektor der Kirchlichen Hochschule Wuppertal, Prof. Dr. Karrer, in der ev.-ref. Kirchengemeinde Schöller ordiniert. Für einen Pastor ist dies ein immens wichtiges Datum.

 

Durch die Ordination beruft die Kirche begabte Menschen zur öffentlichen Verkündigung Gottes durch Wort und Sakrament. Diese müssen, wenn sie die Verantwortung eines geistlichen Amtes übernehmen wollen, die entsprechende Qualifikation und Begabung nachweisen.

 

Deswegen findet die Ordination von Pfarrerinnen und Pfarrern im Anschluss an ein Theologiestudium und eine praktische Ausbildung in einer Kirchengemeinde statt.

In der Ordination erklärt der Ordinand, der Gemeinde durch Predigt, Sakramente und Seelsorge zu dienen, dabei gebunden zu bleiben an die Heilige Schrift und die Glaubensbekenntnisse.

 

Die Besonderheit des ordinierten Predigtamtes liegt darin: Wer in den Pfarrdienst ordiniert wird, ist ausdrücklich dazu berufen, öffentlich Gott durch Wort und Tat zu bezeugen und ihm nachzufolgen.

 

Die Evangelische Kirchengemeinde Hösel freut sich mit ihrem Pfarrer über dieses bedeutende Jubiläum. In einer kleinen Feierstunde am 13. Februar 2014 werden ihm Superintendent Weber, Presbyterium, Kollegen, Mitarbeiter, Gemeindeglieder und Freunde gratulieren, ihm danken für seinen Dienst in der Gemeinde und ihm Segenswünsche mit auf den weiteren Weg geben.

Losungen

Tageslosung von Donnerstag, 26. April 2018
Josef blieb im Gefängnis, aber der HERR war mit ihm.
Das Licht scheint in der Finsternis.

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500