Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

Liebe Gemeinde!

In unserer Kirchengemeinde hat am 14. Februar 2016 die Neuwahl des Presbyteriums stattgefunden.

Folgende Personen sind gewählt (Hinweis: Namen in alphabetischer Reihenfolge):

Yvonne van Ackeren
Thomas Bammert
Bärbel Fischbach
Bernd Hoffmann
Daniel Jüchtzer
Dirk Klare
Miriam Lenz
Claudia Mettenmeyer
Christiane Nasser Oesterreich
Susanne Werntges

Die Gewählten werden im Gottesdienst in der Adolf-Clarenbach-Kirche am 13. März 2016, um 10.00 Uhr in ihr Amt eingeführt.

Von den 2294 Wahlberechtigten wählten 358 Gemeindeglieder. Die Wahlbeteiligung in unserer Gemeinde betrug folglich 15,61 Prozent. 73 evangelische Höselerinnen und Höseler nutzten die Briefwahl, das sind 20,39 Prozent aller abgegebenen Stimmen.

 

Im Namen der gesamten Kirchengemeinde danke ich allen Gemeindegliedern, die andere für die Kandidatur zum Presbyteramt nominiert haben.

Ich danke den Frauen des Gemeindebüros für ihr großes Engagement in den über sechs Monaten des Wahlverfahrens, sowie dem Wahlvorstand für die Begleitung des Wahltages.

Wir danken allen Frauen und Männern, die für das Presbyterium kandidiert haben, aber nicht gewählt wurden! Die Gemeinde Gottes lebt davon, dass viele Menschen bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und sich nicht scheuen, für eine Wahl zu kandidieren mit dem Risiko, nicht gewählt zu werden. Wir bitten Sie, weiterhin mit Ihren Begabungen in unserer Gemeinde zu wirken.

Ich danke schließlich auch allen Wählerinnen und Wählern, die durch ihre Beteiligung an der Presbyteriumswahl 2016 gezeigt haben: unsere Gemeinde liegt ihnen am Herzen!

Gott befohlen.
Pfarrer Michael Lavista,
stellv. Presbyteriumsvorsitzender,
Vorsitzender des Wahlausschusses

Losungen

Tageslosung von Freitag, 20. Juli 2018
Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören.
Paulus schreibt: Wir rühmen uns der Bedrängnisse, weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung.

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen