Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

Kurzfassung des Rechenschaftsberichts der Kinder-und Jugendstiftung für 2016

 

Das Geschäftsjahr 2016 war geprägt durch zwei Veranstaltungen, auf denen das Kuratorium werbend für die Ziele der Stiftung vertreten war.

 

Anfang Juni 2016 organisierte die Stadt Mülheim unter dem Motto „Voll die Ruhr“ wieder die traditionelle Floßfahrt auf der Ruhr, an der die von der Stiftung geförderten Kinder- und Jugendgruppen der Gemeinde mit mehreren Flößen vertreten waren. Der vom Kuratorium betreute Stand, auf dem Bratwurst und gespendeter Kuchen angeboten wurden, erbrachte einen Reinerlös von rund 860,00 €.

Höhepunkt des Stiftungsabends im November 2016 war die Aufführung eines Theater­stücks, das ausschließlich aus der Kinder- und Jugendarbeit entwickelt worden war. Die Veranstaltung, die besonders auf das Interesse junger Eltern stieß, gab einen guten Einblick in die Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen und die Wertvorstellungen, denen sie sich verpflichtet fühlen.

Die traditionelle Vortragsreihe konnte auch in diesem Jahr mit drei Vorträgen zu unter­schiedlichen Themen fortgesetzt werden. Die Zuhörer bedankten sich für die Vorträge mit Spenden von insgesamt 560 €.

Der Spendeneingang von rund 2.300 € konnte einen erfreulichen Anstieg gegenüber dem Vorjahr verzeichnen, während die Zustiftungen von rund 14.600 € in etwa auf der Vorjahreshöhe lagen.

Die sinkenden Erträge aus der Vermögensverwaltung als Folge des unbefriedigenden Zinsniveaus lassen neben der Bezuschussung der Jugendleiterstelle mit monatlich 450€ kaum noch Spielraum für weitere Investitionen in die Kinder- und Jugendarbeit.

Die Anlage des Vermögens der Stiftung von rund 350.000 € erbrachte einen Ertrag von rund 4.900 €. Das Kuratorium hat sich in letzter Zeit mehrfach entschlossen, freie Liquidität überwiegend in der Sammelrücklage des Verwaltungsamtes anzulegen, da dort noch etwas höhere Zinsen zu erzielen waren als auf dem freien Markt. Etwa die Hälfte des Vermögens ist langfristig in Wertpapieren angelegt.

Der im Geschäftsjahr erwirtschaftete Überschuss von 350 € wurde der freien Rücklage zugeführt, die zusammen mit der zweckgebundenen Rücklage nunmehr rund 24.700 € beträgt.

Der volle Wortlaut des Rechenschaftsberichts kann auf www.evkirche-hoesel.de unter der Rubrik „Stiftung“ eingesehen werden.

 

Wolf Roth

Losungen

Tageslosung von Samstag, 17. November 2018
Die Tage deiner Trauer werden ein Ende haben.
Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen.

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen