Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

 

EKIR News

Wissen, was in der EKiR passiert
  1. Auschwitz ist ein Ort der Mahnung, der Erinnerung, voller Emotionen und doch unbeschreibbar – fünf Jugendliche aus Essen erzählen, was ein Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers mit ihnen gemacht hat.

  2. Die Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank) legt für das Geschäftsjahr 2019 erneut gute Zahlen vor: Die Bilanzsumme steigt auf mehr als 5,8 Milliarden Euro, das ist ein Zuwachs von drei Prozent.

  3. Wenn Menschen durch ein schlimmes Erlebnis den Boden unter den Füßen verlieren, sind Notfallseelsorgerinnen und -seelsorger zur Stelle. Was sie für ihren Dienst mitbringen sollten, erläutert die Landespfarrerin für Notfallseelsorge der Evangelischen Kirche im Rheinland, Bianca van der Heyden.

  4. Die Walcker-Orgel in der evangelischen Kirche in Essen-Werden ist die „Orgel des Monats Januar 2020“ der Stiftung Orgelklang der Evangelischen Kirche in Deutschland. Das unter Denkmalschutz stehende Instrument ist weitgehend unverändert erhalten. Allerdings muss es nun für etwa 120.000 Euro  instandgesetzt werden.

  5. Eine alte Gastronomie als Begegnungsstätte: Im „:Kerit“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler treffen sich einsame und sozial benachteiligte Menschen. Präses Rekowski stattete der Einrichtung am Rande der Diakonie-Synode einen Besuch ab - und verewigte sich mit einer Holzplatte.

  6. Das Leitungsgremium der Evangelischen Kirche im Rheinland tagt vom 12. bis 16. Januar in Bad Neuenahr. Alle Nachrichten, Zusammenfassungen, Videos, Fotos, Dokumente sowie eine Übertragung der öffentlichen Plenarsitzungen per Live-Stream gibt es unter www.ekir.de/landessynode.

  7. Das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe (RWL) hat eine Spendenaktion für das geplante Seenotrettungsschiff des Bündnisses „United4Rescue“ gestartet. Bis zu einer Summe von 50.000 Euro wird jeder Euro, der auf dem Spendenkonto eingeht, von der Diakonie RWL verdoppelt.

  8. Ungeachtet seiner Leistungsfähigkeit hat jeder Mensch ein Recht auf Würde und Selbstbestimmung, betont Pfarrerin i.R. Beate Schutte. Für ihre Promotion untersuchte sie Dietrich Bonhoeffers Widerspruch gegen die NS-Ideologie des „unwerten Lebens“ und sagt: „Auch heute müssen wir uns für die Schwachen vehement einsetzen“.

  9. Der rheinische Präses Manfred Rekowski fordert eine Grundsicherung für Kinder. Bisherige pauschale Zahlungen zur Existenzsicherung von Kindern sollten durch die Grundsicherung als einzige Leistung ersetzt werden, sagte der leitende Theologe der rheinischen Kirche. Kinderarmut wird auch ein Thema auf der Landessynode 2020 sein.

  10. „Wir müssen reden!“ heißt es auf Bierdeckeln, die der Kirchenkreis An der Ruhr im Rahmen seiner Themenreihe „Frieden geht anders“ auf Mülheimer Tresen und Wirtshaustische bringt. Als Gesprächsanstoß für ein besseres Miteinander greifen die Untersetzer gängige Stammtischparolen auf - und liefern die passenden Gegenargumente.

Losungen

Tageslosung von Freitag, 24. Januar 2020
Alle hoffärtigen Augen werden erniedrigt, und die stolzen Männer müssen sich beugen; der HERR aber wird allein hoch sein an jenem Tage.
Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten.

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.