Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

EKIR News

Wissen, was in der EKiR passiert
  1. Herbeigesehnt wird der Urlaub am Jahresende. Wie er das Warten darauf erlebt, beschreibt Siegfried Frank, Fachdienstleiter Presse und Bürgerkommunikation der oberbergischen Kreisstadt Gummersbach. Der Presbyter der Evangelischen Kirchengemeinde Derschlag plant bereits Treffen mit Freunden und freut sich auf Zeit mit der Familie.

  2. Es ist eine „Uraufführung“, wie Präses Manfred Rekowski sagt: Zum ersten Mal gibt es in der Evangelischen Kirche im Rheinland eine Jugendsynode. Sie findet vom 4. bis 6. Januar 2019 statt. Das Besondere: Sie setzt sich fifty-fifty aus Delegierten der Evangelischen Jugend im Rheinland und der Landessynode zusammen.

  3. Womit werden wir uns kleiden? Diese urmenschliche Frage wurde bereits vor gut zweitausend Jahren formuliert, sie ist ein wörtliches Zitat aus dem Matthäus-Evangelium. Gott wisse, dass die Menschen dessen bedürfen, heißt es dort weiter. Womit kleiden wir uns? Vieles, was wir heute tagtäglich anziehen, ist eigentlich untragbar.

  4. Nicht die Erfüllung unserer Träume verleiht unserem Leben Sinn, sondern die Sehnsucht und das Warten auf Glück: Ein Advents-Interview mit dem Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland, dem Theologen Christoph Pistorius.

  5. Nach 90 Tagen und 1.770 gelaufenen Kilometern haben die deutsch-polnischen Klimapilgerinnen und Klimapilger ihr Ziel erreicht. Am Freitagnachmittag trafen sie im polnischen Katowice (Kattowitz) ein, wo derzeit die Weltklimakonferenz COP24 stattfindet.

  6. Ankunft bedeutet das lateinische Wort „Advent“. Und wer eine Ankunft erhofft, muss warten – dann sind Geduld, Vertrauen oder das Ablenken gefragt. Mutter Katharina Rogmann (32) aus der Johanniter-Kita Wildbergerhütte im Oberbergischen Kreis erzählt, wie sie die Zeit bis zur Geburt ihres zweiten Kindes erlebt.

  7. Im Strafprozess zur Loveparade-Katastrophe nutzen Zeugen in unerwartetem Ausmaß die seelsorgliche Begleitung am Rande der Verhandlungen. "Wir haben gemerkt, dass der Opferkreis der Loveparade größer ist, als wir das ursprünglich im Blick hatten", sagt der Vorstand der Stiftung "Duisburg 24.7.2010", Jürgen Widera.

  8. Im Advent wird vergleichsweise gerne gewartet. Es ist klar: Wenn die Welt nicht in den nächsten vier Wochen untergeht, dann ist am 24. Dezember unweigerlich Heiligabend. Ein Beitrag von Pfarrerin Hanna Jacobs, Leiterin des "Raumschiff Ruhr", eine besondere Gemeinde und Gemeinschaft an der Marktkirche in Essen.

  9. Eine neue Kirche mit altem Turm, ein multifunktionales Gemeindehaus, ein mutiges Kunstprojekt und mehr: Die Multimediastory gotteshaeuser2018.ekir.de präsentiert mit Videos und Fotos die Preisträger des Architekturpreises 2018 der Evangelischen Kirche im Rheinland.

  10. Der Blick geht streng nach oben, gen Himmel. Nicht Altar und Kanzel rückte der Fotograf Werner Richner aus Saarlouis in den Sucher seiner Kamera, sondern die Deckengewölbe von 123 saarländischen Kirchen. Herausgekommen ist ein prächtiger Bildband mit 135 überraschenden Ansichten von „Himmelsgewölben“.

Losungen

Tageslosung von Montag, 17. Dezember 2018
Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten.
Jesus spricht: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke!

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen