Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

EKIR News

Wissen, was in der EKiR passiert
  1. Unter dem Motto „One day in paradise“ unterstützt der Landesausschuss Rheinland Gruppen, die für einen Tag am Kirchentag 2019 in Dortmund teilnehmen wollen.  Pro Gruppe gibt es für mindestens 5 und maximal 20 Teilnehmende einem Zuschuss von 50 Prozent  zum Preis einer Tageskarte.

  2. „Die denken, dass wir hier alle Asis sind. Dabei wissen sie gar nicht wie wir leben“, sagt Manuel. Er lebt in einer Wohngruppe im Kreis Mettmann und ärgert sich, wenn Menschen ihn abfällig Heimkind nennen. „Wir sind doch keine Heimkinder“, heißt eine Initiative und ein Film der Graf-Recke-Stiftung. Das Ziel: Vorurteile abbauen.

  3. Ein Feuerwerk. Ein Funkenflug. Ein sanftes Rauschen. Das alles ist der Heilige Geist. Er tröstet, schenkt Mut und Lebenskraft. Und: Er verbindet Menschen. Das sagt die Essener Theologin Hanna Jacobs in ihrer Video-Botschaft zu Pfingsten.

  4. "Es ist frei, es ist bunt, es ist frisch, es ist vielleicht auch mal aufmüpfig oder frech und mal ist es auch ganz ruhig und zugewandt". So beschreibt Superintendent Markus Karsch das Programm zur „Nacht der Kirchen“ im Saarland. Am Pfingstsonntag öffnen wieder 50 evangelische und katholische Kirchen im ganzen Land ihre Türen.

  5. Der Fachtag "Kirchenasyl in der Evangelischen Kirche im Rheinland" findet am 12. Juni in Bonn statt. Er nimmt unter anderem die aktuellen Entwicklungen des Kirchenasyls auf Landes- und Bundesebene in den Blick.

  6. Die Evangelische Kirche im Rheinland beteiligt sich an dem Projekt „Unterwegs in Gottes Welt“. Lehrer und Gemeinden können ein Materialpaket zur Einschulung und zum Schulwechsel bestellen – wie im Evangelischen Kirchenverband Köln und Region.

  7. Der Rhein-Ruhr-Marathon am kommenden Sonntag in Duisburg ist auch Austragungsort der Deutschen Kirchenmeisterschaft 2019. Laufen und christlicher Glaube haben viel gemeinsam, erklärt der Duisburger Pfarrer Stephan Blank im Interview. Er wird bei einem Gottesdienst für Läuferinnen und Läufer in der Salvotorkirche predigen.

  8. Im Mittelpunkt des ARD-Fernsehgottesdienstes an Christi Himmelfahrt stand die Kindernothilfe. Die Kinderrechtsorganisation mit Sitz in Duisburg, die vor 60 Jahren gegründet wurde, fördert heute weltweit 1,9 Millionen Mädchen und Jungen. Der Gottesdienst wurde live aus der Salvatorkirche in Duisburg übertragen.

  9. Jesus hat den Himmel auf die Erde gebracht. Und dieser Himmel bleibt auf der Erde, auch wenn Jesus selbst sie wieder verlassen hat.  Das sagt die Essener Theologin Hanna Jacobs in ihrer Videobotschaft zu Himmelfahrt.

  10. Mit fünf Patenkindern in Indien fing 1959 in Duisburg die Arbeit der Kindernothilfe an. Heute, 60 Jahre später, unterstützt das Hilfswerk Jungen und Mädchen in 33 Ländern. Seit rund 40 Jahren helfen Ehrenamtliche aus der Domkirchengemeinde Wetzlar, Spenden für die Hilfsprojekte zu sammeln - bisher sind es 2,5 Millionen Euro.

Losungen

Tageslosung von Montag, 17. Juni 2019
Gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt und nicht wieder dahin zurückkehrt, sondern feuchtet die Erde und macht sie fruchtbar und lässt wachsen, dass sie gibt Samen zu säen und Brot zu essen, so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein.
Paulus schreibt: Mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten der Weisheit, sondern im Erweis des Geistes und der Kraft.

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen