Evangelische
Kirchengemeinde
Hösel

Auf dieser Seite werden in loser Folge Hinweise und Grüße der Freizeitgruppe "Südtirol 2015" veröffentlicht:

 

SMS/Sa., 25.07., 10:03:

Wir sind gut angekommen. Bei der Fahrt keine besonderen Vorkommnisse. Sind gerade beim Aufbau. Fotos folgen.

LG Bernd und Team

 Liebe Eltern,

die bislang einzigen Probleme der Ferizeit bestanden in der Herstellung eines Internetzugangs an unserem Aufenthaltsort (-:

 


 

25.07.2015

Die Anreise verlief ohne besondere Vorkommnisse. Nach mehr oder weniger entspannten 12 Stunden Fahrt sind alle wohlbehalten am Ziel angekommen.

Bei gutem Wetter konnten wir sofort damit beginnen das Lager zu errichten, wobei sich alle mit Eifer beteiligt haben.

Beim Stichwort Eifer ist hier auch unbedingt zu erwähnen, das Bernd die erste Runde im wohl traditionellen Stichtennistunier mit Svenja für sich entscheiden konnte. Kenner der Szene sind sich aber sicher, dass dies erste der Anfang eines langen harten Kampfes sein wird.

 

Bilder werden später folgen...


 

 26.07.2015

Wir haben das tolle Wetter für einen Tag am See genutzt. So konnte sich jeder von der Anreise erholen und den Tag genießen.

 

27.07.2015

Der heutige Tag stand im Zeichen des Kletterns. Bei moderater Schwierigkeit könnten die alten Hasen ihre Kenntnisse beim Klettern und Klettersteiggehen auffrischen und alle Neulinge erste Gehversuche im Fels machen. Alle hatten viel Spaß!!!

 


28.07.2015

Der heutige Tag stand im Zeichen des Unwortes mit "W" wie wandern. Bei wiederum sonnigem Wetter haben wir eine leichte Anhöhe entlang eines Flusses mit einigen imposanten Wasserfällen erklommen. Spaß war eine Menge dabei, wie einige der lebenden Kunstwerke erkennen lassen (-:

Wie immer hat sich dabei auch heute erwiesen, dass Wasser und Steine die Altersklasse zwischen 3 und ? stundenlang begeistern können.

 

 


 29. - 30.07.2015

 

Durchwachsenes Wetter hat uns am Mittwoch im Camp gehalten. Bei Spielen, Handarbeiten und dem Bau von Stühlen blieb die Stimmung trotzdem auf hohem Niveau:-)

Unsere Geduld mit dem Wetter wurde am darauf folgenden Tag belohnt. Wir konnten einen sehr schönen Tag mit Klettern und Bogenschiessen verbringen. Unsere Bilanz: keine Verletzten, wenig Sonnenbrand, viel Appetit ...

 

PS: Beim Mitternachtstunier wurde die Siegesserie von Bernd durchbrochen. 


03.08.2015

Reisebericht von Fabian

 

Klettern

Um 11 Uhr sind wir mit den Bullis zu den Felsen gefahren.. Als wir angekommen sind haben wir uns zuerst alle mit Sonnencreme eingecremt, weil die Sonne den ganzen Tag scheinen sollte. Fertig eingecremt haben wir uns wieder bei den Bullis gesammelt. Dort haben wir unsere Klettergurte erhalten und erklärt bekommen wie man diese anzieht. Ich hatte dabei mal wieder das Glück, dass mein Klettergurt so verdreht war, dass nur Christoph ihn wieder normal machen konnte. 

Danach haben wir zwei Gruppen gebildet. Die die schon einmal klettern waren und die dies noch nicht getan haben. Diese gingen zu erst den Klettersteig, der gut zu gehen war, da überall Tritte waren. Am Ende haben wir uns an der glatten Wand abgeseilt, um das zu üben, da wir danach Klettern waren. 

Das war dann freiwillig, damit jeder sich selbst überlegen konnte, ob er Kletteraktivitäten mitmachen wollte. Es hat dennoch jeder einmal ausprobiert. 

Als nächstes mussten wir noch alles abbauen. Dabei haben wir gelernt, wie man ein Kletterseil aufnimmt. 

Die die keinen Küchendienst hatten, sind auf dem Rückweg beim Metzger vorbeigefahren, um das frische Fleisch fürs Abendessen abzuholen. 

Neben den Kletteraktivitäten waren wir in den letzten Tagen beim Rafting und Canyoning sowie bei einem gemütlichen Straßenfest in Bruneck.

 


 

04.08.2015

 

Der Tag begann um 3 Uhr morgens. Bewaffnet mit Taschenlampen, Getränken und etwas zu Essen sind wir aufgebrochen, um einen der umliegenden Gipfel zu stürmen. Die erste Etappe von gut 800 Höhenmetern haben alle mit Bravour gemeistert. vermutlich hat die Aussicht auf Schnitzel mit Pommes um kurz vor 8 Uhr am Morgen alle beflügelt (-:

Einige unermüdliche sind anschließend noch weiter aufgestiegen, während sich die übrigen an den Abstieg gemacht haben und dabei den Nachmittag im und am Pool fest im Blick hatten.

 

Heute am 05.08. werden wir es ruhiger angehen lassen mit einem Tag am See sowie Klettern ...

 


 Wir sind unterwegs! Bisher Staufrei;)

 

geschätzte Ankunftszeit: 22:30 Uhr. 

Losungen

Tageslosung von Samstag, 21. Juli 2018
Gott der HERR machte den Menschen aus Staub von der Erde und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen.
Wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen.

Spendenkonto

Ev. Verw. Amt

KKR D-Mettmann

 

BIC:

GENODED1DKD

 

IBAN:

DE98350601901013785011

 

Verw.-Zweck:

Mand. 150090500

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen